Goji-Hühner-Pfanne

Heute präsentieren wir euch ein Rezept für den größeren Hunger: Eine köstlich exotische Hühnerpfanne!

Zutaten (für 2 Personen):

  • 100 g frische Gojibeeren von GojiBär.at
  • 300 g Hühnerbrust
  • 200 g Basmatireis
  • 150 g Zuckererbsen
  • 1 Mango
  • 2 Zwiebel
  • 1/2 EL Sojasauce
  • 1/2 EL Chilisauce
  • 1,5 TL Sesamöl
  • 1 kleine Ingwerknolle
  • 1,5 TL Rapsöl
  • 1 Prise schwarzer Pfeffer
  • Koriander

Zubereitung:
Das Huhn in Streifen schneiden, gleichmäßig mit Sojasoße und Sesamöl bestreichen und einziehen lassen. Den Reis je nach der Packungsanleitung und nach persönlichem Geschmack zubereiten. Die Mango schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Gojibeeren waschen und den grünen Kelch entfernen, die Zwiebel hacken und den Ingwer reiben.

In einem Wok oder einer großen Pfanne bei höchster Stufe das Rapsöl erhitzen, die gehackten Zwiebel und den vorbereiteten Ingwer hinzufügen. Nach etwa 2 Minuten sind die Zwiebel glasig, dann die Zuckererbsen darin rund 1 Minute lang scharf anbraten. die Mangowürfel, die Gojibeeren, die Chili-Sauce und den Pfeffer untermengen. Die Hühner-Streifen in einer eigenen Pfanne 2 Minuten braten lassen. Nach rund 2 Minuten ist das Huhn gar. Dann die Pfannen vom Herd nehmen, den Reis abtropfen, in einer schönen Form (zB aus einem Schöpf-Löffel) auf die Teller geben, den Inhalt der Pfannen darauf verteilen, mit Koriander dekorieren und servieren. Guten Appetit wünscht der Goji-Bär

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.